Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bombenalarm: Vermeintlicher Sprengsatz ungefährlich

Wegen eines Bombenalarms sind in der vergangenen Nacht Teile der Ennigerloher Innenstadt geperrt gewesen. Die Polizei wurde kurz nach acht alarmiert, weil jemand einen verdächtigen Gegenstand vor einem Haus in der Elmstraße bemerkt hatte. Eine Metallmanschette war mit Klebeband an den Laternenmast eines Verkehrsschildes befestigt. Aus dieser Manschette ragte eine Antenne heraus. Die Feuerwehr wurde gerufen und auch Spezialisten vom LKA aus Düsseldorf wurden angefordert. Mit einem Roboter untersuchte das LKA-Entschärfungsteam den Gegenstand und stellte schließlich fest, dass er ungefährlich war. Gegen viertel vor drei am Morgen war der Einsatz beendet.