Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bombenentschärfung in Hamm

Im Westen von Hamm wird zur Stunde ein möglicher Weltkriegsbombenfund untersucht. Rund um das Unionsstadion nahe Hafen und Hauptbahnhof müssen deshalb über 100 Häuser und Geschäfte evakuiert werden, mehr als eintausend Menschen sind betroffen. Luftbilder und Probebohrungen deuten auf mögliche Bomben hin, noch steht aber nicht, ob es wirklich etwas zu entschärfen gibt. Laut Plan sollen die Menschen gegen 14 Uhr wieder in ihre Häuser zurückkehren können.