Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bombenentschärfung nicht ohne Probleme

Bei der Entschärfung von vier Fliegerbomben in Osnabrück hat es gestern Probleme gegeben. Zwei der vier Bomben mussten direkt vor Ort gesprengt werden. Ein Transport in ein eigens dafür vorgesehenes Waldstück war zu gefährlich. Die 15.000 evakuierten Anwohner wurden auch von Rettungskräften aus dem Kreis betreut. Auch Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes aus dem Kreis waren vor Ort.

IG Bau kritisiert laschen Umgang mit Coronaregeln
Oft kein Händewaschen, keine Masken und kein Abstand – auf immer mehr Baustellen im Kreis Warendorf wird gegen die Abstands- und Hygieneregeln verstoßen. Das kritisiert der Bezirksverband der IG...
Corona: Zahl der akut Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an
Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an. Heute meldet das Gesundheitsamt des Kreises sechs Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen. Damit liegt die...
Schnelles Internet für Warendorfer Schulen bis 2022
Die Schulen in Warendorf sollen jetzt doch schneller schnelles Internet bekommen als gedacht. Ursprünglich war von 2024 die Rede. Jetzt hat Warendorfs Bürgermeister Axel Linke aber doch gute...
Keine Erholung für das Handwerk im Kreis Warendorf
Die Handwerksbetriebe im Kreis Warendorf haben sich in den Sommerferien nicht weiter von den Folgen des Corona-Lockdowns erholen können. Das gilt auch für den Rest des Münsterlands sowie die Emscher...
Brinkhaus besucht Ahlener CDU
Die Ahlener CDU hat gestern mit Ralph Brinkhaus Besuch aus Berlin bekommen. Unter dem Titel „Zielgruppengespräche“ war der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in die Stadthalle Ahlen gekommen. ...
Zwei Menschen nahe Hoetmar bei Autounfall getötet
Update 12:30 Uhr Nach dem tödlichen Unfall am Abend auf der L 547 bei Hoetmar ermittelt die Polizei weiter in alle Richtungen. Es gebe Hinweise und Zeugenaussagen, denen man jetzt nachgehe, so eine...