Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Borkenkäfer zerstört Fichtenwälder

Der Borkenkäfer zerstört auch bei uns im Kreis weite Teile des Fichtenbestandes. Zwei Arten des Käfers haben sich in diesem Jahr gigantisch ausgebreitet – so wie seit 1947 nicht mehr – wegen des heißen und trockenen Sommers. Das hat uns Michael Blaschke von Wald und Holz NRW in Münster gesagt. Durch den Befall kann sogenanntes Totholz im oberen Bereich der Bäume entstehen. Das kann wiederum brechen und auf den Boden fallen. Darauf weist die Stadt Oelde hin. Michael Blaschke spricht von einer extrem ernsten Lage. Es könne so weit gehen, dass die Fichte in einigen Jahren in manchen Regionen sogar komplett verschwindet.