Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Brand bei Westfalen AG in Münster

Nach dem Brand im Gaslager der Westfalen AG in Münster-Gremmendorf ist die Explosionsgefahr noch nicht völlig gebannt. Die Lage hat sich aber weiter entspannt. Der Brand war beim Abfüllen von Acetylen-Gas ausgebrochen, ist mittlerweile aber unter Kontrolle. Dennoch könnten immer noch Gasflaschen in einer Lagerhalle explodieren. 150 Feuerwehrleute sind weiter im Einsatz und kühlen mit Wasserwerfern diese Lagerhalle. Der Albersloher Weg bleibt weiter für den Autoverkehr voll gesperrt.