Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Brand in der Warendorfer Innenstadt

Glück hat am Samstag ein Feuerwehrmann in Warendorf gehabt: Mit fünf Fahrzeugen war die Feuerwehr Warendorf gegen halb 9 Uhr ausgerückt und zum ehemaligen Trockel-Haus in die Warendorfer Innenstadt gerufen worden. Zeugen hatten dort eine starke Rauchentwicklung bemerkt. Als die Feuerwehr mit Atemschutzgeräten ins Haus ging, brach ein Feuerwehrmann in die Zwischendecke ein.  Er blieb unverletzt. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehr vermutet vorsätzliche Brandstiftung. Ein Fenster stand im leerstehenden Haus an der Wilhelmstraße offen.