Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Brand in Kraftwerk Hamm-Uentrop

Ein Brand auf dem Gelände des Kohlekraftwerks in Hamm-Uentrop hat am Donnerstagabend einen 60 Meter hohen Schornstein zum Einsturz gebracht. 26 Arbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen - niemand wurde verletzt. Der Sachschaden wird aber auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt, so die Polizei. Das Feuer war offenbar durch Überhitzung in der sogenannten Pyrolyseanlage des Kraftwerks ausgebrochen. Dort werden Kunststoffe bei hohen Temperaturen verbrannt. Ein Brand breitete sich auf den Schornstein aus, der einstürzte und auf das Dach einer benachbarten Generatorenhalle fiel. In Hamm fiel für kurze Zeit der Strom aus. Das Kraftwerk wurde teilweise abgeschaltet, die Stromversorgung war aber nicht gefährdet.