Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft

In Münster-Hiltrup hat es – wie es aussieht – einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft gegeben. Die Unterkunft an der Westfalenstraße sollte zum 1. Juni bezogen werden. Handwerker hatten heute morgen Brandgeruch bemerkt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte stellten dann mehrere eingeschlagene Scheiben und Türen fest, außerdem drang Rauch aus dem unbewohnten Gebäude. Erste Ermittlungen ergaben, dass unbekannte Täter in beiden Etagen Brandsätze gezündet hatten. Wegen eines möglichen fremdenfeindlichen Hintergrundes hat der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Münster die Ermittlungen übernommen, teilte die Staatsanwaltschaft mit.