Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Brandursache in Milte steht fest

Vorgestern war ein Zweifamilienhaus in Milte in Brand geraten, eine Frau kam dabei ums Leben – jetzt steht die Brandursache fest. Ein technischer Defekt hat vermutlich das Feuer verursacht, teilte die Kreispolizei vor am Nachmittag mit. Kerstin Menke-Möller hat für uns weitere Infos. Ein Brandermittler des Zentralkommissariats und ein Brandsachverständiger waren heute gemeinsam vor Ort – und suchten nach Spuren im ausgebrannten Haus an der Telgenstrasse. Aufgrund des Spurenbildes sei davon auszugehen, dass ein technischer Defekt an einem Gefriergerät die Brandursache war, so das Ergebnis. Gegen 13.30 Uhr am Dienstag hatten Bewohner starken Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Zwei Bewohner aus dem Obergeschoß konnten sich ins Freie retten. Ein 75jähriger liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Seine Frau kam ums Leben, sie starb an einer Rauchgasentwicklung, so die Polizei. auch den Sachschaden hat die Polizei jetzt beziffert: Er liegt auf über 300.000 Euro.