Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Brandursache steht fest

Ursache für das Feuer im Telgter Rochushospital gestern morgen war eine heiße Herdplatte in der Küche des Nebengebäudes. Sie entzündete einen darauf abgestellten Brötchenkorb, hieß es von der Polizei. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die Küche brannte völlig aus. Auch andere Räume wurden geschädigt. Der Brand im Rochus löste gestern einen Großalarm aus. Weil zunächst nicht klar war, wie viele Menschen betroffen waren, rückten 200 Einsatzkräfte mit etlichen Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen aus. Die Patienten in dem Nebengebäude wurden in Sicherheit gebracht. Eine bettlägrige Frau wurde bei der Bergung verletzt. Einige Mitarbeiterinnen des Rochus-Hospitals wurden wegen Verdachts auf Rauchvergiftung vorsorglich in Krankenhäuser gebracht.