Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Brennendes Auto in Beckum

In Beckum hat am Morgen ein Auto gebrannt. Der Wagen fing nach einem Unfall Feuer, teilte die Polizei mit. Der 25jährige Autofahrer hatte nach dem Abbiegen auf die Windmühlenstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er überfuhr eine Verkehrsinsel und prallte anschließend an einem Bahnübergang frontal gegen eine Ampel. Daraufhin fing es im Motorraum an zu brennen. Die Beckumer Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und vorsorglich mit einem Rettunsgwagen ins Krankenhaus gebracht. Er hatte laut Polizei Alkohol getrunken – seinen Führerschein ist er ersteinmal los.