Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

BSE-Gefahr: Rinder werden getötet

Der Kreis Warendorf wird die in der Gemeinde Everswinkel unter BSE-Verdacht stehenden Rinder töten. Das bestätigte am Nachmittag Andreas Witte, Tierarzt des Kreises Warendorf. Das ursprünglich an Rinderwahn erkrankte Tier war bereits gestorben, nun werden drei weitere Tiere aus demselben Jahrgang sicherheitshalber getötet. Auch ein Kalb des erkrankten Rindes wird gekeult. Das ist laut Witte eine reine Vorsichtsmaßnahme, um jede Gefahr auszuräumen. Als Ursache des BSE-Erregers im Milchviehbetrieb in der Gemeinde Everswinkel wird weiterhin das Futter vermutet. Bestätigende Ergebnisse stehen aber noch aus, so Witte weiter.

Bundespräsident Steinmeier besucht UKM
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Vormittag das Universitätsklinikum Münster besucht, um sich persönlich bei den Mitarbeitern für den Einsatz in der Corona-Pandemie zu bedanken....
Erstes 3D-Druck-Wohnhaus in Deutschland entsteht in Beckum
In Beckum entsteht derzeit Deutschlands erstes Wohnhaus aus dem 3D-Drucker – die ersten Wände werden gerade hochgezogen. Am Mittag wurde das Pilotprojekt vom Landesbauministerium vorgestellt. Ein...
Programm für Jugendkulturwochen in Drensteinfurt vorgestellt
In Drensteinfurt wird es auch in diesem Jahr die Jugendkulturwochen geben. Das Programm für die Herbstferien ist am Morgen im Kulturbahnhof vorgestellt worden.  Das Programm richtet sich auch in...
Corona-Fälle im Kreis Warendorf deutlich gestiegen
Im Kreis Warendorf liegt die Zahl der Corona-Infektionen heute bei 54. Das Kreisgesundheitsamt meldet von gestern auf heute vier Neuinfektionen, aber auch fünf Menschen, die wieder gesund sind. Damit...
Widerstand gegen geplante Schule in Beelen
Beelen soll eine neue private Gesamtschule bekommen. Der Rat der Gemeinde hat dem bereits zugestimmt, jetzt regt sich aber Widerstand in der Bevölkerung. Es geht um das Gelände der ehemaligen...
Prozess gegen Ahlener: Messerstiche eingestanden
Im Prozess gegen einen mutmaßlichen Messerstecher aus Ahlen hat der Angeklagte am ersten Prozesstag ein Teilgeständnis abgelegt. Das hat uns ein Gerichtssprecher des Landgerichts Münster bestätigt. ...