Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bündnis für Jugendschutz berät sich

Im Jugendschutz arbeiten Jugendpfleger, Ordnungsämter und Polizei weiter Hand in Hand. Auch und gerade in der Karnevalszeit wollen sie Minderjährige vor Alkoholmissbrauch bewahren. Auch bei Parties und anderen Veranstaltungen sollen die Jugendlichen geschützt werden. Passend zu den laufenden Aktionswochen zur Suchtvorbeugung haben sich jetzt Vertreter im Kreishaus getroffen und über die Möglichkeiten zur Suchtvorbeugung gesprochen. Die Zusammenarbeit zwischen Jugendpflege, Ordnungsämtern und Polizei läuft seit sieben Jahren.