Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bürgerinitiative trifft Bundesverkehrminister

Die Bürgerinitiative „Freckenhorster für die Umgehung“  tritt weiter für ihr Anliegen ein. Vor kurzem sind Vertreter der Initiative nach Berlin gereist und haben sich mit Bundesverkehrsminister Dobrindt getroffen. Das Gespräch mit ihm war auf Vermittlung des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker zustande gekommen. Die Freckenhorster machten deutlich, wie wichtig ihnen eine vollständige Umgehung für den Ort ist, dazu gehört auch ein vernünftiger Anschluß an die B 64n. Deshalb traten sie in Berlin auch nocheinmal dafür ein, dass die B 64n im neuen Bundesverkehrswegeplan entsprechend berücksichtigt wird. Ende nächsten Monats wollen Vertreter der Bürgerinitiative auch nach Düsseldorf reisen, um für ihr Anliegen zu kämpfen. Dort sind Gespräche mit verschiedenen Landesvertretern geplant.