Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bürgermeister begrüßt Razzia

Bürgermeister Alexander Berger hat die Razzia in den beiden Ahlener Notunterkünften für Flüchtlinge begrüßt. Die Stadt war in die Vorplanungen der Polizei mit einbezogen, hieß es aus dem Rathaus. 400 Polizisten waren gestern in Ahlen im Einsatz – sie überprüften die Identitäten von rund 150 Menschen in den Notunterkünften. Das polizeiliche Vorgehen war notwendig und gerechtfertigt, sagte Berger in einer Mitteilung. Die Polizeibehörde habe gezeigt, dass sich der Staat das Gewaltmonopol nicht aus den Händen nehmen lasse und das Vertrauen der Bevölkerung verdiene. Er stehe auch mit der Bezirksregierung Arnsberg in Kontakt, sagte Berger. Sie ist für die Verteilung von Flüchtlingen zuständig. Sie solle die gegenwärtige Belegung mit überwiegend jungen Männern aus den Maghreb-Staaten schnellstmöglich auflösen. Berger erwarte, so wörtlich, „dass künftig sensibler darauf geachtet wird, wie sich die Gäste in den Einrichtungen landsmannschaftlich zusammensetzen.“ 

Frauenleiche in Hamm: Verdächtiger erneut festgenommen
Nach dem Leichenfund in Hamm ist der 27-jährige Tatverdächtige erneut festgenommen worden. Darüber haben am Abend die Polizei in Hamm und die Staatsanwaltschaft Dortmund informiert. Morgen soll der...
Berufsorientierungsmessen in Warendorf und Sendenhorst
In Warendorf hat die BOM begonnen. Die Berufsorientierungsmesse findet diesmal in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf statt. Rund 70 Betriebe präsentieren sich. Schülerinnen und Schüler...
Nächtliche Verfolgungsjagd in Telgte
Die Polizei in Telgte hat sich eine fast hollywoodreife Verfolgungsjagd mit einem Mann aus Münster geliefert. Der 40-Jährige war in der vergangenen Nacht mit dem Auto auf der Straße Wallock unterwegs....
Gasaustritt an Tankstellengelände in Beckum
Ein Gasleck in Höhe eines Tankstellengeländes hat vorhin in Beckum für Aufregung gesorgt. Die Leitung an der Kreuzung Neubeckumer Straße/Zementstraße war um kurz nach 14 Uhr bei Bauarbeiten getroffen...
Enkeltrick und falsche Polizisten: Betrüger in Ennigerloh und Warendorf unterwegs
Gleich zweimal waren gestern im Kreis Warendorf Trickbetrüger am Werk. Die Vorfälle ereigneten sich in Warendorf und Ennigerloh, teilte die Polizei mit. In einem der Fälle erbeutete ein falscher...
Everswinkel stoppt Windenergiepläne
Die Standorte von Windrädern sind häufig nicht unumstritten. Die Gemeinde Everswinkel wollte auf ihrem Gebiet steuern, wo sie errichtet werden. Seit drei Jahren läuft deswegen das...