Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bürgermeister blickt auf 2013 zurück

Wollen die Politiker in Warendorf eine zukunftsfähige oder eine schuldenfreie Stadt? Oder schafft man beides in der Haushaltsplanung? Diese Frage stellte Bürgermeister Jochen Walter im Vorfeld der morgigen Ratssitzung. Vor Pressevertretern blickte er heute auch auf das zuende gehende Jahr zurück. 2013 sei ein bewegtes Jahr für ihn gewesen, sagte der Bürgermeister.  Erst der Wechsel des Baudezernenten, dann die schwere Erkrankung des Ersten Beigeordneten. Ebenso habe der Tod seiner Ehefrau viel Kraft gekostet, so Walter. Bei Sachthemen zeigte er sich zufrieden: bei den großen Fragestellungen „ausgeglichener Haushalt“ und „Stromkonzession“ sei man in der Verwaltung auf jeden Fall zu guten Ergebnissen gekommen. Die Ratssitzung beginnt morgen um 17 Uhr. Der Bürgermeister geht davon aus, dass bei den Reden der Kommunalwahlkampf eingeläutet wird.