Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bürgermeister für Ahlener Notdienst

Die Bürgermeister der Städte und Gemeinden im Kreis setzen sich für die hausärztliche Notfall-Versorgung in Ahlen ein. Ahlens Bürgermeister Alexander Berger hat sich erneut an den Vorsitzenden der  Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, kurz KV gewandt. Bei ihrem letzten Treffen hatten sich die Bürgermeister mit dem Thema befasst. Sie schließen sich den Bedenken des Ahlener Bürgermeisters an: sie befürchten durch die angekündigte massive Einschränkung der Präsenz einen nicht zu verantwortenden Verlust an Qualität in der medizinischen Versorgung. Außerdem sehen sie ernsthafte Probleme für die Notfallversorgung im Ahlener St.-Franziskus-Hospital, wenn außerhalb der Öffnungszeiten der Hausärzte auch Patienten mit leichteren Erkrankungen in die Notaufnahme kommen. Sie fürchten lange Wartezeiten und steigenden Druck für das medizinische Personal. Die KV hatte angekündigt, den hausärztlichen Notdienst montags, dienstags und donnerstags einzustellen.