Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bürgermeister stellt Haushaltentwurf 2017 vor

Für Drensteinfurt könnte sich 2017 die Finanzlage deutlich entspannen. Am Abend hat Bürgermeister Grawunder dem Rat den Haushaltsentwurf vorgestellt. Demnach soll das Loch in der Kasse auf knapp 200.000 Euro schrumpfen. Im laufenden Jahr arbeitet Drensteinfurt noch mit einem Minus von 2,2 Millionen Euro. Fürs kommende Jahr rechnet man aber unter anderem mit höheren Erträgen, vor allem durch Steuereinnahmen. Gleichzeitig sollen die Steuern auch erhöht werden. Die Gewerbesteuer soll laut Haushaltsentwurf mit etwa 2 Porzentpunkten nur gering angehoben werden. Die Grundsteuern A und B sollen dagegen um 17 Prozentpunkte steigen. Dazu sollen einige Gebühren erhöht werden, etwa für die Offene Ganztagsschule oder fürs Freibad. Im kommenden Jahr soll auch investiert werden, etwa in den barrierefreien Rathaus-Umbau, die Erweiterung des städtischen Bauhofes und in einen neues Tanklöschfahrzeug.