Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bürgermeister und Ex-Kämmerer verurteilt

Ahlens Bürgermeister Benedikt Ruhmöller und sein Ex-Kämmerer Klaus Muermanns sind heute vom Amtsgericht Münster schuldig gesprochen worden - wegen Beihilfe zur versuchten Steuerhinterziehung. Sie wurden zu 6000 Euro bzw. 5400 Euro Strafe verurteilt. Die Richterin sah es als erwiesen an, dass die beiden einem Landwirt bei einem Grundstücksgeschäft helfen wollten, weniger Steuern zu zahlen. In dem Verfahren ging es um einen Betrag von rund 28.000 Euro. Sie sei überzeugt, dass beide Angeklagten bewusst gehandelt hätten, sagte die Richterin. Der Landwirt hatte in dem Geschäft darum gebeten,  sogenannte Entschädigungszahlungen nicht gesondert auszuweisen. Derartige Zahlungen müssen aber laut gesetzt gesondert versteuert werden. Strafmildernd wirkte sich für Ruhmöller und Muermanns allerdings aus, dass es nur bei einem Versuch blieb und faktisch kein Steuerschaden entstanden ist. Beide haben angekündigt in Berufung zu gehen.