Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bürgermeister wollen Kreisumlage deckeln

Bürgermeister und Landrat im Kreis Warendorf streiten ums Geld. Die Bürgermeister haben eine gemeinsame Stellungnahme zum Eckdatenpapier des Kreishaushalts 2017 abgegeben. In dem Papier geht es um die Kreisumlage: also das Geld, das Städte und Gemeinden in den Kreishaushalt abführen. Im kommenden Jahr sollen das 135 Millionen Euro sein – das sind etwa sieben Millionen mehr als im Vorjahr. Die Bürgermeister fordern, die Steigerung auf fünf Millionen zu begrenzen. Das entspräche dem sogenannten Mitnahmeeffekt, der ohnehin durch die Mehreinnahmen der Kommunen zustande käme. Jede Erhöhung darüber hinaus sehen die Bürgermeister in ihrer Stellungnahme „äußerst kritisch“. Auch die Jugendamtsumlage soll auf den neuen historischen Höchststand von 31 Millionen Euro steigen. Hier vermissen die Bürgermeister die Begründung.

Seniorinnen in Beckum bestohlen: Tatverdächtiger festgenommen
Die Polizei konnte am Dienstag in Beckum einen Mann festnehmen, der im Verdacht steht, mehrere ältere Seniorinnen bestohlen sowie verletzt zu haben. Des Weiteren soll er versucht haben, in eine...
Lolli-Tests kommen bei den Schülern im Kreis Warendorf gut an
Auch an den Grund- und Förderschulen bei uns im Kreis werden seit Montag die so genannten Lolli-Tests angeboten. Anders als bei den bisherigen Antigen-Tests rollen die Kinder bei dem Lolli-Test mit...
Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen
Die heute von der nordrhein-westfälischen Landesregierung in Aussicht gestellten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen, die unter anderem den Einzelhandel, die Außengastronomie oder die...
Achtung bei Reisen in die Niederlande
Wer über das Himmelfahrts-Wochenende in die Niederlande reisen möchte, muss beachten, dass seit heute eine neue Quarantäne-Regelung auf Grundlage der Corona-Eireiseverordnung des Bundes bei Rückkehr...
Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden
Ein Teil der Hessel zwischen Milte und Sassenberg soll renaturiert werden. Die Arbeiten sollen Mitte Juni starten und etwa sechs Wochen dauern. Das meldet der Kreisverband des Westfälisch-Lippischen...
Aktion Kleiner Prinz in Warendorf darf wieder Spenden annehmen
Ab Dienstag (18.05.) kann die kontaktlose Sachspenden-Annahme bei der Aktion Kleiner Prinz in Warendorf wieder öffnen. Das Ordnungsamt hat grünes Licht gegeben, heißt es von dem gemeinnützigen Verein....