Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bund gibt Geld für Kulturdenkmäler

Die Häuser Harkotten und Schücking in Sassenberg erhalten rund 400.000 Euro vom Bund. Das haben die beiden heimischen Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker von der CDU und Bernhard Daldrup von der SPD bekannt gegeben. Das Geld stammt aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VI der Bundesregierung, es soll in Sanierung und Rekonstruktion der beiden Kulturdenkmäler fließen. Das meiste Geld bekommt mit gut 320.000 Euro Haus Harkotten in Füchtorf. Die restlichen 80.000 gehen an das Haus Schücking. In der sogenannten Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2017 wurde gestern eine ganze Liste von Projekten beschlossen, die beim Denkmalschutz gefördert werden – darunter auch die in Sassenberg. Weil es viel mehr Bewerbungen als Fördermittel gab, freuen sich beide Abgeordnete, dass die Sassenberger Häuser gefördert werden.