Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bundesaußenminister a.D. trägt sich ins Goldene Buch ein

Der ehemalige Bundesaußenminister Klaus Kinkel hat sich ins Goldene Buch der Stadt Warendorf eingetragen. Der 81-jährige musste dafür aber gar nicht vor Ort sein – Bürgermeister Axel Linke ist zusammen mit der Vorsitzenden der Aktion Kleiner Prinz, Maria Mussaeus, zu ihm nach Bonn gereist. Kinkel sollte im Frühjahr  Ehrengast beim 25-jährigen Jubiläum der Aktion Kleiner Prinz sein, er musste damals aber krankheitsbedingt absagen. Jetzt wurde der Eintrag in Goldene Buch der Stadt nachgeholt. Der Bundesaußenminister a.D. hatte während des Bosnien-Krieges in den 90er Jahren Hilfslieferungen der Kinderhilfsorganisation nach Sarajevo ermöglicht.