Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bundesgerichtshof beschäftigt sich mit Beelener Rollstuhlmord

Gab es im Prozess um den Mord an einem Rollstuhlfahrer aus Beelen Verfahrensfehler oder nicht? Darüber muss jetzt der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entscheiden. Er hat den Revisionsantrag der Verteidigung zugelassen. Der BGH bestätigte  auf Radio WAF-Nachfrage, dass der Fall zur Prüfung vorliegt. Nun müssen die Richter entscheiden, ob der Mordfall neu aufgerollt wird oder nicht. Um das zu klären, könnte es demnächst zu einer weiteren Anhörung kommen. Sicher ist das aber noch nicht.

Das Landgericht Münster hatte den damals 50-Jährige Angeklagten aus Lette im Oktober vergangenen Jahres schuldig gesprochen und zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Verteidiger des Oelders hatte daraufhin Revision eingelegt. Der sogenannte Rollstuhlfahrermord-Prozess war ein reiner Indizienprozess. An dessen Ende waren sich die Richter in Münster sicher, dass nur der Angeklagte die brutale Tat begangen habe konnte. Demnach hatte er kurz vor Weihnachten 2017  aus Geldgier einen Rentner im Rollstuhl imit einem Holzscheit auf den Kopf geschlagen und anschließend mit einem Messer erstochen.  

 

Klimakampagne Münsterland startet - Telgte macht mit
Die Klimakampagne Münsterland ist gestartet. Mit dabei ist auch die Stadt Telgte aus dem Kreis Warendorf. Um 2040 Klimaneutral zu sein, investiert die Stadt unter anderem in Windenergie und...
Henning Rehbaum aus Albersloh wird CDU-Kandidat bei der Bundestagswahl im September
Im Sportpark Nord in Ahlen ist die Wahlkreisvertreterversammlung der CDU im Kreis Warendorf gelaufen. Unter anderem soll ein Kandidat für die kommende Bundestagswahl gefunden werden. Dafür beworben...
NRW Landgestüt in Warendorf nimmt Stellung zu Vorwürfen
Das NRW Landgestüt in Warendorf nimmt jetzt Stellung zu den erhobenen Vorwürfen einer nicht pferdegerechten Trainingseinheit. Die Situation im April sei für die Pferde ungewohnt stressig gewesen und...
Apotheker*innen und PTA machten bereits 65.000 Impfdosen anwendungsbereit im Impfzentrum Ennigerloh
Am kommenden Dienstag gibt es das Impfzentrum in Ennigerloh seit 100 Tagen. Dort sind auch rund 90 Apotheker und Pharmazeutisch-technische Assistenten m Einsatz. Sie haben seit Impfstart rund 65.000...
Corona-Lockerungen im Kreis Warendorf ab Montag
Mehr Freiheiten für die Menschen im Kreis Warendorf und das Ende der Ausgangssperre – ab Montag tritt die Corona-Notbremse des Bundes bei uns im Kreis außer Kraft. Die Sieben-Tage-Tage-Inzidenz liegt...
Handwerk im Kreis Warendorf geht das Material aus
Dem Handwerk im Kreis Warendorf und im Rest der Region geht das Material aus. Das hat eine Blitzumfrage der Handwerkskammer Münster ergeben. Laut der haben knapp neun von zehn Betrieben Probleme bei...