Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Bundesstraßenausbau besprochen

Die ersten Vorgespräche zum Ausbau der B 51 und zu den B 64-Ortsumgehungen in unserem Kreis sind gelaufen. Und der Bedarf an aktuellen Informationen sei sehr hoch gewesen, zieht der Landesbetrieb Straßen NRW Bilanz. In der vergangenen Woche drehte es sich konkret um den Bundessstraßenausbau zwischen Telgte und Münster und die Ortsumgehung Warendorf. Weitere Gespräche sollen folgen. In der ersten Runde waren zum Beispiel die Bürgermeister von Telgte und Warendorf dabei, Vertreter von Parteien, Landwirte und einige Anlieger und Anwohner. Auch die Bürgerinitiative aus Telgte nahm teil – die Initiativen aus Warendorf allerdings nicht, die hatten abgesagt. Klar ist schonmal, dass die Beteiligten viele Fragen beantwortet sehen wollen in den bald folgenden Dialogveranstaltungen. Zahlen zum Flächenverbrauch und zur Verkehrsprogose zum Beispiel. Und diejenigen, die dem Vorhaben kritisch gegenüberstehen, wollen wissen, ob es noch gestoppt werden kann und was es für  Handlungsspielräume gibt. Welche Vorteile bringen B 51n und B 64n überhaupt, und rechtfertigen sie das, was geplant ist? Solche Fragen müssen dann wohl zuerst beantwortet werden.

Neue Flutlichtanlage im Ahlener Wersestadion öfter in Betrieb
Zu Beginn der dunklen Jahreszeit bewährt sich die neue Flutlichtanlage am Wersestadion. Sie komme jetzt vermehrt zum Einsatz, sagt Anna Schepers aus der Gruppe Schule und Sport bei der Stadt Ahlen. ...
St. Elisabeth-Hosptal Beckum weist auf den Tag der Patientensicherheit hin
Heute findet der Welttag der Patientensicherheit statt. Darauf weist das St. Elisabeth-Hospital in Beckum hin. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Mach dich stark für Patientensicherheit –...
Milchbauern-Protest am DMK in Everswinkel
Zur Stunde protestieren die Milchviehhalterinnen und -halter mit einer Bildaktion beim Deutschen Milchkontor, DMK,in Everswinkel. Damit wollen sie auf ihre wirtschaftliche Situation aufmerksam machen....
Stadt Warendorf ab sofort Eigentümerin der Brinkhausbrache
Das Brinkhausgelände gehört jetzt der Stadt Warendorf. Heute ist der Kaufvertrag unterzeichnet worden – zwei Wochen nach dem Beschluss des Rates, die Verhandlungen mit der Firma Arning zum Abschluss...
Renaturierung des Maibachs in Oelde
In Oelde wird derzeit an der Renaturierung des Maibachs gearbeitet. So entsteht zwischen der Ostenfelder Straße und dem Wald Benningloh eine etwa 15 Hektar große natürliche Wasserrückhaltefläche....
Kreis Warendorf zieht Bilanz der Impfung an Schulen
Der Kreis Warendorf hat eine Bilanz seiner Impf-Aktionen an den Schulen der Sekundarstufe II im Kreis Warendorf gezogen. Das Ergebnis: insgesamt haben sich in den vergangenen Wochen 465 Schülerinnen...