Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Caritas-Ausschreibung für Fahrdienst war korrekt

Im Streit um den Fahrdienst für die Freckenhorster Werkstätten haben die Malteser eine Niederlage erlitten. Die Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster hatte an der europaweiten Ausschreibung durch die Caritas nichts auszusetzen. Bei dieser Ausschreibung hatten die Malteser drei von vier Strecken an einen Mitbewerber verloren. Seit 40 Jahren befördern die Malteser die behinderten Menschen, die bei den Freckenhorster Werkstätten der Caritas beschäftigt sind. Zuletzt waren das rund 530 Menschen. Ende Juni ist damit wahrscheinlich Schluss. Es stehen 110 Jobs für Malteser-Beschäftigte im Kreis Warendorf auf dem Spiel. Noch offen ist, ob die Malteser jetzt vor die nächste Instanz ziehen, den Kartellsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf.