Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Caritas Bildungsreport

Weder Haupt- noch Realschulabschluss oder Abitur – immer mehr junge Erwachsene verlassen im Bistum Münster die Schule ohne Abschluss. Das besagt eine Caritas-Bildungsstudie. Wir im Kreis Warendorf erreichen dabei im Vergleich noch die besten Quoten. Im Durchschnitt verließen im Bistum Münster im vorletzten Jahr [2014] 5,5 Prozent der Schüler die Schule ohne Abschluss. Bei uns im Kreis waren es weniger – nur rund 3,7 Prozent. Laut der Studie sind wir außerdem der einzige Kreis mit einer sichtbaren Verbesserung. Vor allem frühe Hilfen für die Schulabgänger sind wichtig. Dabei sind vor allem Politik, aber auch Schule, Jugendamt, Arbeitsamt und die Wirtschaft gefragt, sagt der Vorsitzende der Caritas in der Diözese Münster Josef Leenders. Den Jugendlichen „muss eine Perspektive aufgezeigt werden, denn ohne Schulabschluss finden sie nur schwer einen Ausbildungsplatz“ und sind abhängig von staatlichen Leistungen.