Responsive image

on air: 

Jörn Ehlert
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

CDU fordert Tempo 30 in Ortskernen von Sendenhorst und Albersloh

Die CDU in Sendenhorst und Albersloh macht sich Sorgen um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und ihrer Kinder. Sie will in den beiden Ortskernen die Verkehrssituation entschärfen und fordert dazu Tempo 30 ein.

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt hat einen entsprechenden Antrag gestellt: Die Verwaltung soll prüfen, ob eine Verkehrsberuhigung möglich ist, heißt es in dem Schreiben an Bürgermeisterin Katrin Reuscher. Im Bereich des Sendenhorster Rathauses komme es täglich zu gefährlichen Begegnungen zwischen Fußgängern und dem Autoverkehr, sagen die Christdemokraten.

Sie sprechen von einer unübersichtlichen Verkehrssituation auf der Schulstraße, aber auch an anderen Fußgängerwegen mit Zebrastreifen. Der Durchgangsverkehr in Sendenhorst und Albersloh sei zu Stoßzeiten enorm hoch. Die Umgehungsstraße in Wolbeck führt nach CDU-Angaben außerdem dazu, dass neben den vielen Autos auch etliche Laster durch Sendenhorst fahren.

Die Fraktion wünscht sich eine zügige Umsetzung entsprechender Sicherungsmaßnahmen und auch blinkende Lichtzeichen im Zebrastreifen-Bereich.

 

Klimakampagne Münsterland startet - Telgte macht mit
Die Klimakampagne Münsterland ist gestartet. Mit dabei ist auch die Stadt Telgte aus dem Kreis Warendorf. Um 2040 Klimaneutral zu sein, investiert die Stadt unter anderem in Windenergie und...
Henning Rehbaum aus Albersloh wird CDU-Kandidat bei der Bundestagswahl im September
Im Sportpark Nord in Ahlen ist die Wahlkreisvertreterversammlung der CDU im Kreis Warendorf gelaufen. Unter anderem soll ein Kandidat für die kommende Bundestagswahl gefunden werden. Dafür beworben...
NRW Landgestüt in Warendorf nimmt Stellung zu Vorwürfen
Das NRW Landgestüt in Warendorf nimmt jetzt Stellung zu den erhobenen Vorwürfen einer nicht pferdegerechten Trainingseinheit. Die Situation im April sei für die Pferde ungewohnt stressig gewesen und...
Apotheker*innen und PTA machten bereits 65.000 Impfdosen anwendungsbereit im Impfzentrum Ennigerloh
Am kommenden Dienstag gibt es das Impfzentrum in Ennigerloh seit 100 Tagen. Dort sind auch rund 90 Apotheker und Pharmazeutisch-technische Assistenten m Einsatz. Sie haben seit Impfstart rund 65.000...
Corona-Lockerungen im Kreis Warendorf ab Montag
Mehr Freiheiten für die Menschen im Kreis Warendorf und das Ende der Ausgangssperre – ab Montag tritt die Corona-Notbremse des Bundes bei uns im Kreis außer Kraft. Die Sieben-Tage-Tage-Inzidenz liegt...
Handwerk im Kreis Warendorf geht das Material aus
Dem Handwerk im Kreis Warendorf und im Rest der Region geht das Material aus. Das hat eine Blitzumfrage der Handwerkskammer Münster ergeben. Laut der haben knapp neun von zehn Betrieben Probleme bei...