Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

CDU für Konsolidierung des Haushaltes

Die CDU-Kreistagsfraktion will dem Konsolidierungspaket zustimmen: Das hat der Fraktionsvorsitzender, Karl-Wilhelm Hild, angekündigt. Die CDU hatte sich auf einer zweitägigen Klausurtagung mit dem 420 Seiten dicken Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2011 beschäftigt. Mitte Dezember soll der neue Kreishaushalt verabschiedet werden. Drei Anträge werden aber vorab noch gestellt: Die CDU-Kreistagsfraktion fordert nach über 35 Jahren, dass die Gebühren zur Nutzung des Kreisarchivs erstmals erhöht werden: Statt bisher 12 Cent pro Bürger im Jahr sollen die Kommunen 50 Cent zahlen - das würden Mehreinnahmen von gut 83.000 Euro bedeuten. Außerdem sollen möglichst weitere 10 Personalstellen bis 2014 beim Kreis gestrichen werden, so der Wunsch der CDU. Auch hier sieht sie weitere Einsparpotentiale. Ein deutliches Signal geht auch in Richtung der Städte und Gemeinden. Sie sollen durch eine geringere Kreisumlage entlastet werden.