Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Claas bekommt Wirtschaftskrise zu spüren

Das Harsewinkeler Landtechnikunternehmen Claas mit Sitz auch in Beelen bekommt die Wirtschaftskrise zu spüren. Deutlich wird das in den Geschäftszahlen für das laufende Jahr, die das Unternehmen jetzt vorgelegt hat. Knapp unter drei Milliarden Euro hat das Unternehmen in diesem Jahr an Umsatz gemacht. Das sind gut 10 Prozent weniger als 2008. Der Gewinn ging sogar um die Hälfte zurück. Ein Grund dafür ist nach Unternehmensangaben der schlechte Absatz in Osteuropa, Trotz der schlechten Zahlen sei das aber innerhalb der Branche ein respektables Ergebnis, so der Sprecher der Geschäftsführung, Theo Freier. Für die 600 Beschäftigten am Standort Beelen hat das erst einmal keine Auswirkungen. Im Werk in Harsewinkel wird allerdings im ersten Quartal des kommenden Jahres an 16 Tagen kurz gearbeitet.