Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Corona-Regeln: Stadt Ahlen droht mit "Strenge des Gesetzes"

Angesicht dieser aktuellen Entwicklung hat die Stadt Ahlen angekündigt, hart gegen unerlaubte Feierlichkeiten durchzugreifen. Bürgermeister Alexander Berger verlangt „die Strenge des Gesetzes“.

Berger hat seinen Appell erneuert, Familienfeiern und sonstige Festlichkeiten vor dem aktuellen Hintergrund zu vermeiden. In öffentlichen Räumen seien private Feiern aus herausragendem Anlass mit bis zu 50 Personen erlaubt. Berger betonte aber: „Herausragende Anlässe sind Taufen, Hochzeiten und runde Geburtstage, nicht aber Verlobungsfeiern und Polterabende.“

Verstöße würden konsequent geahndet: wer ein Fest ohne herausragenden Anlass veranstalte, könne mit einer Geldbuße bis zu 2500 Euro belegt werden. Mit 500 Euro sei dabei, wer gegen die Anzeigepflicht verstoße. Belangt werden auch die Gäste: jede und jeder Teilnehmende wäre mit 250 Euro dabei, heißt es.

Stadtmuseum Beckum wird Testzentrum
In Beckum wird morgen das Stadtmuseum zum Testzentrum. Die Osttor-Apotheke bietet das gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz an, teilte die Stadt mit. Allerdings ist das Angebot erstmal für diesen...
20 Jahre nach Landesgartenschau "Blütenzauber und Kinderträume" in Oelde
Heute vor 20 Jahren wurde die Landesgartenschau „Blütenzauber und Kinderträume“ in Oelde eröffnet. Sie war die erfolgreichste Landesgartenschau in NRW aller Zeiten – mit 2,2 Millionen Besuchern. ...
Radweg zwischen Beckum und Lippetal-Lippborg wird durchgängig
Ab Juni können voraussichtlich Radfahrer zwischen Beckum und Lippetal-Lippborg durchgängig auf dem Radweg fahren. Am heutigen Dienstag haben die Bauarbeiten zum Lückenschluss entlang der L 822...
Sendker begrüßt die Wahl von Laschet als Kanzlerkandidat der Union
Über die Nominierung von Armin Laschet als Kanzlerkandidat der Union freut sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker. Er stehe zu Laschet, der eine hervorragende Politik mache,...
Donum Vitae: Beratungsbedarf gestiegen
Im vergangenen Jahr haben mehr Ratsuchende Hilfe bei der Schwangerschafts-Beratung „Donum Vitae“ im Kreis gesucht. Das geht aus dem Jahresbericht 2020 hervor. So ging es vor allem um finanzielle...
Wadersloh will sich noch umwelt- und klimafreundlicher aufstellen
Die Gemeinde Wadersloh arbeitet zur Zeit daran, noch klima- und umweltfreundlicher zu werden. Im Rat wurde dazu am Abend eine Reihe von Projekten vorgestellt. Die kommen von gut 100 engagierten...