Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Corona-Virus sorgt für Flugstreichungen am FMO

Der Flughafen Münster-Osnabrück ist mit einem Wachstum von 25 Prozent in den ersten drei Monate in das aktuelle Jahr gestartet. Das liege vor allem daran, dass mehr Verbindungen angeboten werden zum Beispiel von Corendon Airlines und Eurowings, teilt jetzt der FMO mit. Aber auch hier sorgt das Corona-Virus in den nächsten Wochen für massive Flugstreichungen.

Betroffen sind die Strecken nach Frankfurt, Wien und Berlin. Der Luftverkehr ist von dem drastischen Einbruch der Reisetätigkeit unmittelbar und von großer Heftigkeit betroffen, heißt es vom FMO. So streicht die Lufthansa rund 50 Prozent ihrer Flüge. Das betrifft am FMO die Flüge nach Frankfurt, die ab 29. März für erstmal einen Monat ausgesetzt werden. Lauda Air streicht die Hälfte aller Flüge nach Wien und fliegt jetzt nur noch zweimal pro Woche von Greven aus. Und Berlin wird von AIS Airlines ab übernächster Woche nur noch montags und freitags angeflogen.

Weitere Auswirkungen seinen noch schwer abzuschätzen, heißt es vom FMO.