Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Creditreform Schuldneratlas: Problemzone Ahlen

Etwa jeder elfte Verbraucher im Kreis Warendorf ist überschuldet. Das geht aus dem neuen Schuldneratlas von Creditreform Münster hervor. Die Schuldnerquote von 8,9 Prozent liegt um 0,16 Punkte über der des Vorjahres: Sie ist aber noch deutlich besser als der deutschlandweite Wert von 9,9 – oder die NRW-Quote von mehr als 11 Prozent.

Der Kreis Warendorf hält regional allerdings einen Negativrekord. Münsterlandweite Schuldnerhochburg ist der Südosten von Ahlen mit über 15 Prozent der erwachsenen Bevölkerung – gefolgt von den Münsteraner Ortsteilen Sprakel und Kinderhaus und den Städten Rheine und Gronau.

Creditreform hat auch herausgefunden, dass sich der Anteil derjenigen mit sogenannter "hoher Schuldenintensität" wächst. Das sind diejenigen, die kaum eine Möglichkeit haben, aus ihrer Schuldenfalle rauszukommen.

Auch die Gründe für Überschuldung haben sich leicht verschoben. Waren es früher vor allem Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Trennung, nimmt jetzt wieder der Antein der Konsumüberschuldung zu. Den Ursache hierfür sieht Creditreform in den niedrigen Zinsen.