Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Dachrinnenschäden durch Eis

Die Hauseigentümer im Kreis Warendorf sollten derzeit an ihren Gebäuden genau hinsehen: Der strenge Winter könnte den Dachrinnen stark zugesetzt haben. Dabei könnten sich nicht nur Verformungen oder Verbiegungen durch die Masse des Schnees ergeben haben. Marc-Alexander Vieth weist als Innungsbetreuer der Dachdecker im Kreis Warendorf auf ein weiteres Problem hin: Es könnten auch Fallrohre durch Eis geplatzt oder gerissen sein. Auch in den Rinnen als Umlauf des Daches könnten trotz des Tauwetters Schnee und Eisreste liegen. Die sollten weggeräumt werden, um Folgeschäden zu vermeiden, so Vieth weiter.