Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Daldrup lobt das Intergrationsgesetz

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup begrüßt das geplante neue Integrationsgesetz des Bundeskabinetts. „Damit werden viele Forderungen der Kommunen und auch aus dem Kreis Warendorf aufgegriffen“, sagte Daldrup. Das Gesetz stärke den Schutz der Asylsuchende und biete ihnen eine gute Perspektive. Außerdem fördere es die Integration in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt und den Spracherwerb, beinhalte aber auch eine Wohnsitzauflage - alles wichtige Schritte für eine gelungene Integration, findet Daldrup. Das gelte zum Beispiel mit Blick auf den erleichterten Zugang zum Arbeitsmarkt: Asylsuchende mit Ausbildungsplatz für drei Jahre sollen einen sicheren Aufenthaltsstatus bekommen – verbunden mit der Möglichkeit nach dem Abschluss noch um zwei weitere Jahre zu verlängern.