Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Dem DRK gehen die Zivis aus

Dem Deutschen Roten Kreuz gehen die Zivildienstleistenden aus. Schon vor dem Aussetzen der Wehrpflicht zur Mitte des Jahres verzeichnet der Kreisverband Warendorf-Beckum einen Rückgang an Zivildienstleistenden. In den vergangenen Jahren setzte das DRK im Kreis bis zu 6 Zivis für den Behinderten-Fahrdienst ein, ab Mitte des Jahres müssen Aushilfen diese Arbeit leisten, schätzt der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Werner Barnhusen. Dass es genug junge freiwillige Zivildienstleistende geben wird, um den Fahrdienst sicher stellen zu können, glaubt Barnhusen nicht.