Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Demokratiekonferenz in Ahlen

Chancen und Gefahren von sozialen Medien: darum geht es am Nachmittag auf der 5. Demokratiekonferenz in Ahlen. Sie richtet sich diesmal an soziale Einrichtungen in der Stadt, die ihren Umgang mit Facebook, Twitter und Co diskutieren wollen. Wie man sich vor Blödsinn in sozialen Medien schützt – so hat die Stadt Ahlen die Demokratiekonferenz zum Thema „Soziale Arbeit & soziale Medien“ übertitelt. Die ungebrochene Macht der sozialen Medien sei gefährlich, wird der Harvard-Professor Niall Ferguson zitiert. Wissenschaftler sagen auch, dass Facebook und Co die Demokratie zerstören. Fake News, Manipulationen, Mobbing, Sucht, Gewalt, Hass und Datenmissbrauch: Diese Entwicklungen sollen am Nachmittag diskutiert werden – weil sie die Demokratiebildung bei jungen Menschen beeinträchtigen. Veranstaltet wird die Konferenz von der Partnerschaft für Demokratie – „Eine Idee vom Glück“.