Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Der Kreis und der Bundesverkehrswegeplan

Insgesamt 20 Projekte im Münsterland haben es in den Bundesverkehrswegeplan 2030 geschafft. Das Kabinett hat gestern in Berlin den Plan auf den Weg gebracht. Der Bund will knapp 270 Milliarden  Euro für rund 1000 Projekte ausgeben. 18 Münsterland-Projekte werden mit der Bezeichnung „vordringlicher Bedarf“ eingestuft – unter anderem auch die B 64n-Ortsumgehungen für Warendorf und Beelen. Naturschützer kritisieren erneut den Plan und fordern eine grundlegende Überarbeitung. Der heimische CDU Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker sagte dazu am Nachmittag auf unsere Nachfrage:
{media:1}
Das Münsterland schneide gut ab, zeigte sich Sendker zufrieden. Er ist stellvertretender Vorsitzender im Verkehrsausschuss. Jetzt muß der Bundesverkehrswegeplan noch durch die parlamentarischen Gremien.