Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

DEULA: Flüchtlinge zu Landschaftsgärtnern ausgebildet

An dem landwirtschaftlichen Bildungszentrum DEULA in Warendorf ist zum dritten Mal der Lehrgang „Welcome to WiN – Work in Nature“ zu Ende gegangen. Zwölf Flüchtlinge haben diese Maßnahme absolviert. Der Lehrgang war dieses Mal kürzer als bei den ersten beiden Malen. In fünf Monaten und zwei Wochen sollten die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Nigeria und Irak auf den Beruf des Landschaftsgärtners vorbereitet werden – und nebenbei Deutsch lernen. Für Schüler und Lehrer war das eine große Herausforderung. Drei von den zwölf Absolventen beginnen jetzt mit einer Ausbildung in einem Garten- und Landschaftsbau-Betrieb, zwei weitere haben sogar schon einen festen Arbeitsplatz. Aber auch die anderen hätten gute Chancen, noch vermittelt zu werden, heißt es von der DEULA. Sie werden dabei weiter von der DEULA begleitet.