Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Deutsche Bahn verklagt Straßen.NRW

Die vielen Ampelausfälle entlang der Bahnlinie Münster-Warendorf-Gütersloh bekommen ein gerichtliches Nachspiel. In zehn Tagen stehen sich vorm Verwaltungsgericht die Bahn-Tichter DB Netz AG und der Landesbetrieb Straßen.NRW gegenüber. Unter anderem am Übergang Osttor in Warendorf war die Ampel immer wieder ausgefallen. Eine Reparatur der Ampel war nicht möglich wegen des Alters der Anlage. Es gab keine Ersatzteile mehr. Es wurde dann eine provisorische Baustellenampel eingerichtet. DB Netz musste deshalb den Bahnübergang mit zusätzlichem Personal sichern. Und die Baustellenampel auf Rot stellen, wenn ein Zug kam. An dem Warendorfer Bahnübergang Osttor und zwei weiteren in Münster seien dadurch Kosten von 1,5 Millionen Euro entstande. Die will die Bahn jetzt vom Landesbetrieb zurück haben.