Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Deutsche bei Weltreiterspielen auf Platz zwei

Die deutsche Equipe hat die Weltreiterspiele in den USA erfolgreich beendet. Im Medaillenspiegel belegt die Mannschaft den zweiten Platz. Die deutschen Reiter, Fahrer und Voltigierer gewannen insgesamt 14 Medaillen, davon jeweils 5 Mal Gold, 5 Mal Silber und vier Bronzemedaillen. Besser war nur Großbritannien mit neunmal Gold. Am letzten Tag hat es nochmal Silber für das deutsche Voltigierteam um Bundestrainerin Ulla Ramge aus Warendorf und Bronze für die Fahrer gegeben. Insgesamt fällt die Bilanz gemischt aus: Einige Titelfavoriten konnten kein Gold gewinnen und mussten sich mit Silber zufrieden geben, so wie die Deutsche Voltigiermannschaft oder Voltigierer Kai Vorberg. Die Deutschen Springreiter um Bundestrainer Otto Becker aus Albersloh und Vielseitigkeitsreiter Michael Jung überzeugten hingegen mit großartigen Ritten und sicherten sich Gold.