Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

DGB macht sich für Behinderte stark

Die Arbeitschancen für Menschen mit Behinderungen müssen verbessert werden. Das fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Münsterland. Anlaß ist der heutige Europäische Protesttag für Menschen mit Behinderungen. Ihnen müsse von vornherein der Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht werden, heißt es vom DGB-Arbeitskreis Behindertenpolitik im Münsterland. Das bedeute: Weder Barrieren bei der Einstellung noch bei der Weiterbeschäftigung nach Krankheit oder Unfällen. Um die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, fordert die Gewerkschaft die Beschäftigungspflicht von Behinderten von fünf auf sechs Prozent heraufzusetzen bei Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten. Im Kreis Warendorf sind derzeit 511 Behinderte arbeitslos.