Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Drei Schwerverletzte nach Trekkerunfall

Die Kreispolizei findet langsam die genauen Umstände des rätselhaften Traktorunfalls in Stromberg heraus. Bei dem Unfall waren gestern abend sechs Menschen beteiligt, drei von ihnen wurden schwer verletzt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass an dem Traktor hinten eine Gitterbox angebracht war. Darin sind anscheinend vier der Beteiligten mitgefahren, obwohl so eine Box nicht für den Transport von Menschen zugelassen ist. Als sich die Konstruktion dann löste, stürzten sie – drei Männer zwischen 30 und 50 Jahren erlitten schwere Verletzungen. Sie liegen im Krankenhaus. Zur Klärung des Ablaufs wird die Polizei aber weiter gesicherte Spuren auswerten und die Beteiligten vernehmen. Das ist bisher nicht ganz einfach, denn alle Beteiligten, darunter auch eine Frau, verweigern die Aussage.