Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Drensteinfurter dürfen doppelt wählen

Als einzige Kommune im Kreis Warendorf hat Drensteinfurt am Sonntag zusätzlich zur Europawahl noch eine Wahl. Alle wahlberechtigten Bürger haben zum ersten Mal die Möglichkeit, in einem Bürgerentscheid über ein konkretes lokalpolitisches Thema abzustimmen: Es geht um ein so genanntes Aschestreufeld auf dem städtischen Friedhof. Seit dem Jahr 2003 setzt sich die FDP Ortsgruppe für diese Art der Bestattung ein, konnte sich im Stadtrat aber nicht mehrheitlich durchsetzten. Im Februar diesen Jahres hatte die FDP genügend Unterschriften in Drensteinfurt gesammelt, um einen Bürgerentscheid in der Sache durchzusetzen. Der findet jetzt parallel zur Europawahl statt. Damit es wirklich zu einem Aschestreufeld auf dem Friedhof kommt, müssen knapp 2500 Drensteinfurter bei der Abstimmung mit Ja stimmen - bei entsprechend wenig Gegenstimmen