Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Drogenfund auf der A2

Einen polnischen Jurastudenten mit fünf Kilo Marihuana im Wagen haben Zöllner auf der A 2 aufgespürt. Der 31-Jährige war den Beamten bei Beckum wegen seiner Fahrweise aufgefallen. Ein Bluttest ergab, dass er betrunken war und unter Drogen stand. In der Innenverkleidung des Wagens fanden die Beamten das Rauschgift. Außerdem waren die Kennzeichen ungültig und die TüV-Plaketten vermutlich gefälscht. Auch hatte der 31-Jährige keinen gültigen Führerschein. Die Ermittler vermuten, dass er die Drogen aus den Niederlanden nach Polen bringen wollte.