Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Duft soll Wild das Leben reden

Der Hegering Sassenberg hat erneut einen sogenannten Wildduftzaun errichtet. Auf der Greffener Straße sind seit kurzem an den Bäumen Schaumstoffhaufen befestigt. Ein dort eingespritzter Geruchsstoff soll Tiere von der Straße fernhalten. Damit sollen häufige Rehunfälle auf der Greffener Straße vermieden werden, hieß es vom Hegering. Im gesamten Kreis Warendorf habe es im vergangenen Jahr rund 1300 solcher Unfälle gegeben. Duftzäune senken die Zahl der Unfälle an gefährdeten Strecke um rund drei Viertel.