Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ein Caravan als Mobile Wache

NRW-Innenminister Ingo Wolf war heute zu Besuch in Warendorf. Denn dort wurde eine neue Mobile Wache der Kreispolizei offiziell in Betrieb genommen. Rund 60 Tausend hat das neue Fahrzeug gekostet.

Das mobile Büro besteht aus einem Caravan der Sassenberger Firma LMC, der mit modernster Technik ausgestattet ist. Die Einsatzstation mit Funk, Internetverbindung und Telefon löst den veralteten Ford Transit ab, der bisher mobil im Kreis unterwegs war. An 220 Tagen im Jahr soll die Wache vor allem kleine Orte im Kreis ohne eigene Polizeiwache anfahren. Sie soll aber auch bei Großveranstaltungen zum Einsatz kommen. Ihre Feuertaufe erhält die mobile Wache beim Rosenmontagsumzug in Ahlen.