Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Einbrecher aus Südosteuropa geschnappt

Die Polizei in NRW hat zwei Einbrecherbanden aus Südosteuropa geschnappt, die auch im Kreis Warendorf aktiv gewesen sein sollen. Nach Angaben der federführenden Polizei und der Staatsanwaltschaft Wuppertal sollen die beiden Banden für insgesamt 63 Einbrüche verantwortlich, darunter fünf im Kreis Warendorf. Im Februar und März stiegen die Täter in Beckum, Freckenhorst, Sünninghausen und Ahlen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um insgesamt 32 Frauen und Männer. Neun von ihnen sitzen schon in Untersuchungshaft. Die  Beutezüge liefen immer gleich ab: Die Täter spähten Einfamilienhäuser aus und brachen dann von hinten durch Fenster oder Verandatüren ein. Abgesehen hatten sie es auf Schmuck, Uhren, Bargeld und leicht zu transportierende technische Geräte. Diverses Diebesgut wurde sichergestellt. Die Gegenstände können unter www.polizei.nrw.de/Wuppertal eingesehen werden.