Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Einzelhandel kämpft mit Energiekosten

Der Einzelhandel im Kreis Warendorf hat im ersten Halbjahr 2008 einen Umsatz von fast 1,35 Milliarden Euro gemacht. Das sei zwar eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr, sagte Karin Esken, Geschäftsführerin des Einzelhandelsverbands Münsterland. Berücksichtige man allerdings die Inflationsrate, sei der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um ein Prozent gesunken. Die gestiegenen Energiekosten seien mit Sicherheit ein Grund dafür, so Esken, denn die Bürger müssen mehr sparen. Auf der anderen Seite haben die Großhändler gestiegene Kosten, die sie an den Einzelhandel weiter geben würden, so Esken weiter. Dazu kämen dann auch die gestiegenen Kosten für den Einzelhandel selber.