Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Energiekosten könnten Konjunktur der Region drosseln

Die steigenden Energiekosten könnten mittelfristig zu einer Belastung für die Konjuktur in der Region werden: auf Nachfrage von Radio WAF bei der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen hieß es, die Schmerzgrenze sei bei vielen Unternehmen schon erreicht. Dabei seien alle Menschen gleichermassen betroffen, vom Arbeitnehmer bis zu großen Industrieunternehmen.  Sogar der Staat profitiere nicht. Zwar nehme er Steuern ein, das werde aber von den gestiegenen Energiekosten wieder aufgefressen. Auch für viele Pendler seien die Spritpreise inzwischen ruinös. Einzig der öffentliche Personennahverkehr könne kurzfristig von der Entwicklung profitieren.