Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Engere Zusammenarbeit mit britischer Wirtschaft geplant

Die Industrie und Handelskammer Nord Westfalen will einen Beitrag dazu leisten, dass es weiterhin gute Handelsbeziehungen zu Großbritannien gibt, egal, ob es zu einem geregelten Austritt Großbritanniens aus der EU oder zu einem harten Brexit kommt. Von ihrem Wirtschaftsmeeting gestern in Birmingham kehrt die IHK-Delegation optimistisch zurück. Beide Regionen hätten strukturell viel gemeinsam, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Fritz Jaeckel. Er spricht von guten Gesprächen mit Wirtschaftsvertretern der Region West Midlands. Die Zusammenarbeit mit britischen Unternehmen und -organisationen will er möglichst ausbauen. Es soll weitere Treffen geben und eine intensivere Zusammenarbeit. Laut Jaeckel haben einige Unternehmen Interesse, sich mal bei uns umzuschauen und einen Blick auf unsere Forschungslandschaft zu werfen. Eine Zusammenarbeit kann sich der IHK-Hauptgeschäftsführer auch gut im Bereich der Weiterbildung vorstellen. Die Briten würden aufgrund ihrer Situation viel in Internationales Handelsrecht investieren. Hier könnte man sich austauschen und ein Weiterbildungsangebot organisieren, von dem beide Seiten profitieren, sagt Jaeckel.     

 

7-Tage-Inzidenz im Kreis sinkt, RKI rechnet mit weniger Tests in Ferien
Die 7-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis ist leicht gesunken: laut Robert-Koch-Institut Stand Mitternacht auf 87,8. Außerdem werden 42 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das RKI weist aber weiter darauf hin,...
Tanzen in Coronazeiten: "Virtual Dancing" mit Tanzschule Ingrid
Auch die Tanzschulen bei uns im Kreis haben mit den Einschränkungen während der Corona-Pandemie zu kämpfen. In der Warendorfer Tanzschule Ingrid ist für heute ein virtueller Tanzabend per...
Füchtorf: Motorradfahrer (51) stirbt bei Unfall auf K51
Auf der K51 Ravensberger Straße zwischen Füchtorf und Versmold ist am Freitagabend (10.4.) ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 51-Jährige aus Versmold war mit einem 60-jährigen Mann aus...
Hausärzte im Kreis Warendorf impfen gegen Corona
Auch bei uns im Kreis impfen Hausärzte seit Dienstag gegen das Coronavirus. Zuerst einen Termin bekommen chronisch Kranke und Menschen mit schweren Vorerkrankungen – so sieht es die Impfverordnung...
Kreis Warendorf Modellregion: über Projekte wird erst nächste Woche entschieden
Ab dem 19. April ist unser Kreis Modellregion und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Welche Projekte in den...
Kreis Warendorf Modellregion in NRW
Der Kreis Warendorf wird Modellprojekt und darf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie ausprobieren. Das hat NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart am Vormittag verkündet. Ursprünglich sollten sechs bis 8...